Loading...
NFV Futsal-Liga

Vize-Meister in der NFV-Futsal Liga 2016/2017

Team Alfeld nach dem letzten Spieltag der Saison 2016/2017
Am vergangenen Sonnabend stand der zehnte und somit letzte Spieltag der NFV-Futsal Liga in der Saison 2016/2017 in Braunschweig an. In ihrem letzten Spiel gegen den UFC Göttingen gewannen die Alfelder noch einmal klar mit 11:5 Toren und somit ist die Vizemeisterschaft hinter dem amtierenden Niedersachsenmeister BFC Braunschweig gesichert.
Die Alfelder kamen zunächst gewohnt schwer in die Partie un mussten bereits nach 2 Minuten einem 0:1 Rückstand nachlaufen. Aber Yusuf Sadaka, Hilmar Teschner und Carsten Wolf brachten die Grün-Weißen mit Ihren Toren 3:2 in Front und Jan Amadu markierte den 4:2 Pausenstand. In Hälfte 2 kamen die Alfelder immer besser in Fahrt und konnten auch physisch mehr zusetzen als die Göttinger, die mit einigen Personalsorgen aufliefen. Über 7:3 nach 28 Minuten zogen die Alfelder ihr Spiel auf und konnten am Ende den verdienten 11:5 Erfolg und die Vizemeisterschaft in der Staffel feiern.
Das Spiel war bereits ein Ausblick auf den morgigen Sonnabend, wo ab 10 Uhr in der Wilhelm-Bracke-Halle der NFV-Futsal Pokal ausgetragen wird. 10 Teams aus Niedersachsen kämpfen in zwei Gruppen um den Einzug in die Halbfinal-Spiele, die ab ca. 16:00 Uhr stattfinden. Die Alfelder spielen hier in einer Gruppe mit dem Staffelsieger der Staffel Harburg, Buchholzer FC sowie Harpstedt, Welle und dem SC Leu als Pokalsieger in deren Kreisen.
Die besondere Würze dieses Turniers ist, dass der Pokalsieger automatisch für die Norddeutsche Futsal-Meisterschaft qualifiziert ist. Hier würde man sich dann mit dem mehrfachen Deutschen Meister und UEFA-Cup Teilnehmer Futsal Panthers Hamburg, St. Pauli Futsal oder Werder Bremen Futsal um die zwei norddeutschen Tickets für die Deutsche Meisterschaft messen.
Die Alfelder wollen auf jeden Fall die erfolgreiche Premierensaison im Futsal bei dem NFV-Futsal Pokal ausklingen lassen um sie eventuell mit dem Titel zu krönen. Fans der Alfelder sind herzlich willkommen und die Spieler würden sich über zahlreiche Anfeuerungen freuen.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.