Loading...
NordFV Regionalliga

NordFV gründet Futsal-Regionalliga

HANNOVER. Der Norddeut­sche Fußball-Verband (NFV) wird mit Beginn der Saison 2017/2018 eine Futsal-Regio­nalliga Nord einführen. Das NFV-Präsidium beschloss dies einstimmig. Die Liga wird aus acht Mannschaften beste­hen.

Dabei wird Hamburg vier Vertreter stellen, aus Bremen kommen zwei, Niedersachsen und Schleswig-Holstein schi­cken jeweils einen Vertreter aus ihrem Landesverband. Der Spielbetrieb wird im Sep­tember dieses Jahres starten. Mit der Entwicklung der neu­en Liga entspricht der NFV dem vielfachen Wunsch der Vereine mit Futsal-Spielbe­trieb, eine gemeinsame Nord­deutsche Liga einzuführen, um eine bessere Konkurrenz­situation und damit eine ver­lässliche Vergleichbarkeit zu gewährleisten. Damit geht in der kommenden Saison nach der NOFV-Pelada-Futsal-Regio­nalliga, Futsal-Regionalliga West und Futsal-Regionalliga Süd bundesweit die vierte Futsal-Regionalliga an den Start.

Da bereits in einigen Verbänden flächendeckend Futsal gespielt wird, ist dies nur ein logischer Schritt, um Futsal im NFV voranzubrin­gen. Wir werden die Premie­rensaison aufmerksam verfol­gen und wünschen den teil­nehmenden Mannschaften jetzt schon viel Erfolg“, sagt NFV-Präsident Eugen Geh­lenborg. Als Konsequenz der Einführung der Futsal-Regio­nalliga Nord werden der Futsal-Pokal sowie die Futsal­ Meisterschaft in Turnierform vorerst nicht mehr ausgetra­gen. Der Meister und der Vi­zemeister der neuen Liga wer­den den NFV bei der 9. Deutschen Futsal-Meisterschaft 2018 vertreten.

Jürgen Stebani, Vorsitzen­der des NFV-Spielausschus­ses und gleichzeitig Mitglied der DFB-Futsal-Kommission, hat die Entwicklung des Fut­sal-Spielbetriebes im Norden genau im Auge: „Wir sind froh, mit Hilfe der vier Landes­verbände eine solide Basis ge­funden zu haben, um den Spielbetrieb in eine erste Sai­son zu schicken. Damit wird das Niveau weiter erhöht und Futsal wird dadurch eine brei­tere Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit erfahren. Wir hoffen, dass diese vierte Re­gionalliga den DFB ermutigen wird, mittelfristig eine Futsal­ Bundesliga zu gründen.“

Für den NFV wird der zweimalige Niedersachsenmeister Eintracht Braunschweig Futsal (ehemals BFC Braunschweig) in die Regionalliga gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.